Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

Kassen

 

Seltene große Kasse (19cm hoch), Hersteller ist mir leider noch unbekannt. Ich habe die Kasse als "Bing" gekauft, da sie nicht gemarkt ist wollte ich mir dies bestätigen lassen und habe beim Nürnberger Spielzeugmuseum nachgefragt. Dort schloss man Bing als Hersteller aus, konnte mir aber leider auch keinen anderen nennen.

Diese Kasse ist etwas ganz besonderes, da sie neben der Klingel und der Schublade, die sich automatisch durch Kurbeldrehen öffnet, zusätzlich noch über eine Stempelfunktion verfügt!

Im Inneren der Kasse befindet sich ein Band, das mit Tinte getränkt werden konnte. Führt man nun durch den Schlitz auf der Vorderseite ein Kärtchen ein und drückt den Hebel nach oben, wird der eingegebene Betrag, also die Summe, die der kleine Kunde bezahlen mußte, auf das Kärtchen gedruckt.Ein Vorläufer des heutigen Kassenzettels!;-)

Wenn die Tinte auf dem Band an einer Stelle verbraucht ist, wird das Band einfach mit einem Drehknopf (rechts oben über der Schublade) weitergewickelt.

Beim Öffnen der Schublade erklingt ein wunderbar klarer und lauter Ton!

 

 

Auf der Rückseite wird angezeigt, wieviel der Kunde bezahlen muß!

 

 

Die Kasse besteht natürlich nicht aus Holz, wie man auf den ersten Blick meinen könnte, sondern aus lithographiertem Blech!

Ich schätze, sie stammt aus den 20er bis 30er Jahen.

 

Zufällig bin ich im Internet auf dieses alte Foto gestossen und habe darauf zu meiner großen Freude meine Kasse entdeckt!!:-)) (Danke fürs zur Verfügung stellen des Bildes!!)

 

 

 

Kaufladenkasse von Geobra

 

Die kleine Geobra Kasse (9cm hoch) ist wesentlich jünger und einfacher gestaltet, als die obere Kasse.

Der Betrag kann zwar auch hier mit den Hebelchen auf der Vorderseite eingestellt werden, beim Drehen der Kurbel öffnet sich auch die Schublade, ein Ton erklingt aber nicht.

Dennoch ähneln sich beide Kassen von der äußeren Form her sehr!

 

 

 

Am Boden eingeprägt: "Made in US Zone Germany" also wurde die Kasse nach 1945 hergestellt.

Zurück zur Hauptseite

Weiter mit: Zubehör für die Puppenschule