Die neugestaltete Puppenstubenausstellung ist zusammen mit einer Brauchtumsabteilung ab Sonntag den 24. 06. 2007 wieder zu besichtigen.

Dienstag bis Samstag  von  9.00 Uhr  bis 12.30 Uhr
                                 und 14.00 Uhr  bis 17.00 Uhr

zusätzlich von April bis einschließlich Oktober
Sonn- und Feiertags von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Montags geschlossen
Dienstag nach Ostern und Pfingsten geschlossen

Führungen: von April bis Oktober Freitags um 10.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

Heute bin ich endlich dazugekommen, mir die neu gestaltete Ausstellung der Puppenstuben im Überlinger Stadtmuseum anzuschauen.

Bisher waren die einzelnen Stuben in kleinen, verglasten Wandnischen nebeneinander aufgereiht. Dies wirkte ein wenig nüchtern und lieblos auf den Betrachter. Nun befinden sie sich in großen, optisch ansprechenden Schauvitrinen, die recht gut ausgeleuchtet sind.

Gezeigt werden ca.30(?) Puppenstuben, Puppenküchen und Kaufläden aus der Zeit zwischen 1700!! bis ins frühe 20ste Jahrhundert aus der Sammlung von Frau Johanna Kunz. Einige (wenige) Puppen sowie Kinderservices runden die Ausstellung ab.

Die Ausstellung ist absolut empfehlenswert, es werden traumhafte, vor allem bei den Küchen frühe Stücke gezeigt.

Puppenstuben (als Überbegriff) spielen eindeutig die Hauptrolle in dieser Ausstellung, sie sind in Glasvitrinen präsentiert und, anders als in manchem Spielzeugmuseum, nicht von Puppen und antikem Spielzeug umgeben.

.

Viele der Küchen, die ausgestellt werden, sind im Buch "Puppenküche und Puppenherd in drei Jahrhunderten" zu sehen. Allerdings sind die Puppenküchen in natura noch um ein vielfaches schöner als auf den Abbildungen. Man muss es einfach gesehen haben!

 

Ich kann jedem Sammler nur empfehlen, die Ausstellung zu besuchen!

 

 

Aktuelles aus dem Museum:

 

Für alle, die zu weit entfernt wohnen, um das Museum persönlich zu besuchen, gibts hier ein kleines Trostpflaster:

http://www.bodensee360.de/show_flash.asp?panorama_id=3

http://www.bodensee360.de/show_flash.asp?panorama_id=4

 

ein virtuelle, flash animierter Rundgang durch die Puppenstubenausstellung in Überlingen, bereitgestellt von

www.bodensee360.de

 

Eine tolle Sache!!

 

Die Homepage der Überlinger Museums soll neu aufgebaut werden, ich hoffe, es werden auch Bilder der Puppenstuben gezeigt.

Hier könnt ihr euch auf dem laufenden halten.