Alle Bilder auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt! Weitere Verwendung der Bilder

nur nach Rücksprache!

 

 

Dieser Herd stammt von der Firma Bing, Nürnberg (gemarkt auf der Unterseite), er weisst einige typische Merkmale von Bing Kinder-Kochherden auf.

Das Modell wurde in vielen verschiedenen Größen und Ausstattungen hergestellt, der kleinste Herd war 23,5cm lang, die größte Variante 46,5cm.

Je nach Größe hatte der Herd 2-4 Brennleisten zum Einschieben an der Vorderseite.

Diese Herde sind im Firmenkatalog von 1908 zu sehen.

Die Kupfertöpfe stammen vermutlich von einem Herd der Firma Dieterich.

An der Rückseite ragen die Belüftungsröhrchen der Spiritusbrenner heraus.

Der Wasserbehälter ist auf die selbe Art in den Herd integriert wie beim elektrifizierten Bing.

Es kann aus der Öffnung herausgenommen werden, dazu wird der Hahn abgeschraubt.

 

Eine Halterung für zusätzliche Kochutensilien.

Denkbar wäre, dass -wie hier- eine Rösttrommel eingesetzt werden konnte, vielleicht auch ein Bratspiess? Wie immer bin ich für Hinweise dankbar!

Bing-typischer Backofen samt Verriegelung.

 

Einer von vier Spiritusbrennern.

Im Inneren laufen die Brenner in solchen Führungen.

 

Standard Verriegelung vieler Bing-Backofenmodelle.

 

Nachtrag: Die Töpfe sind natürlich NICHT von Dieterich sondern von F.&R.Fischer/Göppingen!

 

Zurück zur Hauptseite

Weiter mit: Weisser Kinderkochherd der Firma Bing